RSO - Miteinander leben und lernen

Realschule Osterath

miteinander leben und lernen

Paralax-Top - Single-Header

Sporthelferinnen und Sporthelfer an der RSO

Mitte November wurden an der RSO 21 Schülerinnen und Schüler zu Sporthelfern ausgebildet. Unter der Leitung von Herrn Zucher nahmen 20 Freiwillige der Klassenstufen 8 bis 10 an der 40 Schulstunden umfassende Ausbildung in einer „Kompaktwoche“ teil.

Ziel der Ausbildung ist es, interessierte Schülerinnen und Schüler zu befähigen, sich im außerunterrichtlichen Schulsport der RSO zu engagieren. Das Spektrum reicht von helfenden, unterstützenden Tätigkeiten über die Mitgestaltung von Angeboten bis hin zu klar eingegrenzten Leitungsfunktionen bei der Planung und Durchführung von Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten an unserer  Schule und in Sportvereinen. Die Betonung liegt auf dem Begriff Helfer/in. Gesamtplanung und Verantwortung liegen selbstverständlich in den Händen der der Schulleitung bzw. der Sportlehrer.
In einer bunten Mischung aus Theorie und Praxis bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die verschiedenen Bereiche des Sports mit Kindern und Jugendlichen, in biologische und physiologische Grundlagen des Sporttreibens (einschließlich Sicherheit im Sport und Verhalten bei Sportunfällen) sowie in Struktur und Aufgaben des Sports in Schule und Verein.

Die folgenden Bereiche wurden in der Ausbildung behandelt und von allen Schülerinnen und Schülern mit „Feuereifer“ durchgeführt:

  • das Erfinden, Erproben und Verändern „Kleiner Spiele“
  • Schulung des Auftretens vor einer Gruppe
  • das Ausprobieren und Vergleichen von Turnierformen
  • Sinn und Unsinn des Aufwärmens
  • Gefahren in der Sporthalle
  • Umgang mit Konflikten
  • Kooperation Schule – Verein

Der Höhepunkt des Kompaktseminars war sicherlich die Entwicklung, Organisation und Durchführung eines Abenteuer-Parcours. Dieser wurde abschließend mit einer 6. Klasse durchgeführt. Hierbei zeigte sich, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr neu gelerntes Wissen gut anwenden konnten und mit Motivation und Spaß bei der Sache waren.

Daher verstärken die Teilnehmer zukünftig das Team der im Vorjahr ausgebildeten Sporthelfer und werden in folgenden Bereichen an unserer Schule eingesetzt:

  • Unterstützung bei den Bundesjugendspielen
  • Organisation von Pausensport
  • Mitarbeit in Sport-Arbeitsgemeinschaften (z.B. Sportförder-AG)
  • Mitbetreuung von Schulmannschaften (Fußball, Schwimmen, usw.)
  • Organisation und Durchführung von Klassenfesten und Spielnachmittagen
  • Hilfe bei Planung und Durchführung von schulinternen Sportturnieren mit Schiedsrichtertätigkeiten
  • Unterstützung beim „Tag der offenen Tür“

Am Ende der Ausbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler neben einem T-Shirt, was sie als Sporthelferin bzw. -helfer kenntlich macht,  ein Sporthelferzeugnis (als Anlage zum Schulzeugnis) sowie eine Bescheinigung vom Landessportbund. Sie entspricht dem Gruppenhelferschein I und ermöglicht den Schülersporthelfern auch einen Einsatz im Verein als Gruppenhelfer. Sollten zusätzlich die Gruppenhelferlehrgänge II und III absolviert werden, können die Lerneinheiten auf einen möglicherweise folgenden Übungsleiterlehrgang angerechnet werden.

Die nächste Ausbildung wird aller Voraussicht nach am Ende dieses Schuljahres durchgeführt werden und richtet sich insbesondere an die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8. Interessierte melden sich bitte bei ihrem Sportlehrer oder bei Herrn Zucher.

Parcours

Parcours

Sporthelfer erklären den Sechstklässlern den Parcours
„Wackelbank“

„Wackelbank“

Gleichgewichtsschulung auf der „Wackelbank“
Klettern und Rutschen

Klettern und Rutschen

Sporthelfer beaufsichtigen das Klettern und Rutschen
Schwebebalken

Schwebebalken

Werfen und Fangen auf dem Schwebebalken

Städtische Realschule Osterath
Görresstr. 6
D-40670 Meerbusch

Telefon: 02159 / 67 97 0
Telefax: 02159 / 67 97 19
E-Mail: rso@meerbusch.de

Öffungszeiten des Sekretariats:
montags bis donnertags von 8:00-14:30 Uhr
freitags von 8:00-13:00 Uhr