RSO - Miteinander leben und lernen

Busbegleiter

Das Projekt „Busbegleiter und Fahrzeugbegleiter“ , welches bereits seit dem Schuljahr 2001/2002 existiert, ist angegliedert an den in Klasse 5 durchgeführten Ausbildungstag in der so genannten „Busschule“ (hier wird im Klassenverband in Klasse 5 bereits das Verhalten an Haltestellen und im Fahrzeug geübt. Sie werden von einer Pädagogign der Rheinbahn und für verkehreserziehunge geschulten Polizeibeamten geschult.)

Alle weiterführenden Meerbuscher Schulen arbeiten bei diesem Projekt zusammen und jede Schule wählt in jedem Schuljahr aus dem jeweiligen 8. Jahrgang ihre künftigen Busbegleiter aus.

Die Ausbildung zum Bus-/Fahrzeugbegleiter findet an zwei Schultagen auf dem Betriebshof im und am Bus durch die Polizei, die Rheinbahn und externe Deeskalationstrainer statt.  Nach der Teilnahme am Kurs sind die Schüler/innen ausgebildet, in Teams den Schulweg und den Ablauf ihrer Schulfahrt zu beobachten, schlichten Streitigkeiten, sorgen für eine friedliche Atmosphäre in Bus und Bahn und stehen ihren Mitschülern als Ansprechpartner zur Verfügung.  Sie lernen, ihr soziales Umfeld sicher, friedlich und gewaltfrei zu gestalten,  und Zivilcourage zu zeigen. Neben einmal monatlich stattfindenden Gesprächen mit dem Kontaktlehrer der Schule ( bei uns Fr. Gathen& Fr v Vietinghoff- Zaya) erhalten die Schüler/innen einmal jährlich ein Auffrischungstraining. 

Städtische Realschule Osterath
Görresstr. 6
D-40670 Meerbusch

Telefon: 02159 / 67 97 0
Telefax: 02159 / 67 97 19
E-Mail: rso(at)meerbusch.de

Öffungszeiten des Sekretariats:
montags bis donnerstags von 8:00-14:30 Uhr
freitags von 8:00-13:00 Uhr